Mahler GmbH

Die Wurzeln des Traditionsunternehmens MAHLER gehen bis in das Jahr 1864 zurück.

Was zu Beginn des 20ten Jahrhunderts mit dem Bau von Haus- und Küchenherden begann, entwickelte sich in den 50-iger Jahren zur Fertigung von Industrieöfen für die verschiedensten Wärmebehandlungen von Metallen, insbesondere unter Schutzgas.

Bereits 1952 haben wir den ersten Schutzgasofen für das Blankglühen von 18/8 Cr-Ni-Stahl geliefert. 1964 lieferten wir den ersten Schutzgas-Durchlaufofen mit eingebauten Exogaserzeuger zum Blankglühen von niedrig gekohltem Stahl.

Mit unserem ersten Sinterofen mit eingebautem Endogaserzeuger legten wir 1980 den Grundstein für unsere Erfolge in der pulvermetallurgischen Industrie.

1991 erhielten wir für die Neuentwicklung eines modernen Sinterofens mit Schnellentwachszone, eingebautem Endogasgenerator und einer Schroffkühlung zum Sinterhärten den Award of Merrit for „PM Processing Technology“ von der European Powder Metal Association, kurz EPMA genannt.

Auf diese Weise hat sich der Name MAHLER über die Jahrzehnte hinweg zu einem Begriff für innovative Wärmebehandlung sowie modernen und leistungsfähigen Industrieofenbau entwickelt.

Unser Know-How für Ihren Erfolg!